Studien

 

Für molekularer Wasserstoff  und Energetic Fluid (EF Gas oder Browns Gas) hat die Wissenschaft bis 2007 etwa 50 Studien durchgeführt. Dieser Bereich wurde leider damals  sehr vernachlässigt. Danach aber ist die Anzahl der Studien exponentiell gestiegen. Inzwischen sind mit Stand September 2021 mehr als 1200 Studien und Reviews, als auch wissenschaftliche Berichte erstellt worden, die zeigen, dass H2  und EF ein medizinisches Gas mit Zukunft ist. Gerade die Kombination aus Wasserstoff und Sauerstoff  als HHO und das noch wirksamere EF (Energetic Fluid) Gas oder auch Wassergas  wird immer mehr in den Focus der Wissenschaft und Medizin kommen.

 

Hier finden Sie nach Stichworten einige übersetzte Studien als auch Links zu wissenschaftlichen Portalen, wo diese in englisch abgedruckt sind. Wiir bemühen uns, immer mehr der Studien hier zu veröffentlichen Schauen sie einfach ab und an vorbei.

 

Alles in allem sollen diese Studien ein Gesamtbild darstellen, um klar zu machen, dass H2 als selektives Antioxidans, Signalmolekül und mit vielen weiteren positiven Eigenschaften ein Therapeutikum ist, sich aber auch besonders zur Prophylaxe eignet.

 

Die Studien über Energetic Fluid sind oft dadurch zu erkenne, dass es sich in der Studie um 66,66& Wasserstoff und 33,335 Sauerstoff handelt. 

Suchen Sie in der Kopfleiste nach den Gebieten, die Sie interessieren.

Adipositas   Diabetes  HDL Funktion Makuladegeneration Raucherlunge
Allergien   Diabetes 1 hepatische Steatose Metabolische Störung Reflux gastro..
Alzheimer   Diabetes 2 Herz MODS Reizdarm
Anti Aging   diabetische Retinopathie Herzinfarkt motorische Funktionserholung Rheuma
Antioxidantien   Dialyse Hirnkrebs Müdigkeit Rheumatoide Arthritis
Aplastische Anämie   Dickdarmentzündung Hodenkrebs Nase Rhinitis
Apoptose   Dyspnea Hypoxie Neurodegenerative Erkrankung Rückenmarksverletzung
Arthritis   Eierstockkrebs Impfnebenwirkung Neurologisch Sauerstoffsättigung
Aspirin induzierte Schäden   Entgiftung Ischämie Neuromuskuläre Dystonie Schlaganfall
Asthma   Entzündungen Ischämie Reperfusion Neuropathie Schmerzen
Auge   Epilepsie kardiometabolische Risiken Ohr Schwangerschaft
Autoimmunerkrankungen   Erektile Dysfunktion Knochen Organtransplantation Sepsis polymikrobiell
Baseball   Erektionsstörung Knochenverlust Osteoarthritis Signalmolekül
Bauchspeicheldrüse   Erymitatöse Hauterkrankung Kognitive Störung Osteoblasten Signaltransduktion
Bindehautentzündung   Fettstoffwechselstörung Konzentration Osteonekrose Sport
Brustkrebs   Fußball Kopfschmerzen oxidativer Stress Sportverletzung
Chronisches Müdigkeitssyndrom Gebärmutterentzündung Krebs Pankreatitis stille Entzündungen
Colitis ulcerosa   Gedächtnis Leber Pflanzenwuchs Strahlenschäden
COPD   Genexpression Libido Pneumonie Stress
Covid19   Gicht Lunge Präklampsie Übergewicht
Darmbiotom   Grauer Str Lungenembolie Psoriasis vaskuläre Dysfunktion
Darmerkrankung   Grippe Lungenepithel Psyche Vergiftung
Darmkrebs   Grüner Star Lungeninsuffizienz pulmonale Hypertonie Verjüngung
Darmverletzung   Haut Lungenkrebs   Virus
Dekompressionskrankheit   Hautkrebs     Wirbelsäule

                                                Anzeigen:

Die Studien sind u.a. entnommen  aus :

www.molecularhydrogenfoundation.org, Molecular Hydrogen Foundation, USA, Tyler Le Baron

 

http://www.eimht.eu/ European Institut for Molecular Hydrogen Therapy

  

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/ US National Library of MedicineNational Institutes of Health

 

http://www.molecularhydrogenstudies.com und öffentlichen wissenschaftlichen Medien, medical gas Research,Plus.org, science direkt u.a.  Wir danken der molecular Hydrogen foundation für die freundliche Genehmigung, Artikel und wissenschaftliche Grundlagen veröffentlichen zu dürfen, als auch anderen Instituten .